FAQ

Häufige Fragen

Hier möchten wir die häufig gestellten Fragen klären. Neben unserem Glossar treten bei Kunden und Interessenten immer wieder Fragen auf, die wir hier auch gerne beantworten werden.

Ganz einfach:

  • Effiziente Arbeit
  • Vermeidung teurer Lizenzen
  • Flache Hierarchie
  • Faires Geschäftsmodell

Wir haben es uns einmal zum Ziel gesetzt, sorgfältige Arbeit abzuliefern, ohne dabei übermäßig teuer zu sein. Das funktioniert nur mit einem Team, das sich perfekt ergänzt. Andere Agenturen haben einen großen Wasserkopf an Verwaltung, Verkauf, Präsentation und vielen branchenüblichen Methoden, die nur Ihr Geld kosten. Wir machen uns dadurch messbar, dass wir nachweislich Ihre Umsätze steigern und Ihre Kosten senken. Das ist unser Geschäft und das wird es immer sein.

"Das ist aber teuer" ist ein Satz, den wir manchmal zu hören bekommen, wenn Interessenten auf Empfehlung zu uns kommen. Der Grund dafür ist, dass ein Kunde uns empfiehlt und darauf hinwies, dass wir unschlagbar günstig sind. Wenn der Interessent aber von Grund auf falsche Vorstellungen von Preisen und Leistungen hatte, kommt diese Frage auf.

Aber, um die Frage zu beantworten:

Wir sind nicht teuer.

Wir liefern lediglich kein schlechtes Produkt ab. Sie werden im Web-Bereich immer ein CMS angeboten bekommen, niemals eine starre, schlampig gestaltete Seite, die nicht mobiltauglich ist, keine Suchseitenoptimierung vorsieht und nur auf den ersten Blick ganz nett aussieht. Gleiches gilt für all unsere anderen Bereiche, angefangen beim Logodesign bis hin zur Software-Entwicklung.

Wer billig kauft, kauft zweimal.

Unsere Leistungen sind immer erweiterbar, gut dokumentiert und verständlich für Außenstehende. Sollten Sie also einmal - auch wenn das für uns völlig unverständlich ist - die Agentur wechseln wollen, wird Ihr neuer Geschäftspartner mit unserer Arbeit umgehen und darauf aufsetzen können. Wir stellen Ihnen sämtliche Quellen und Zugänge zur Verfügung. Wir sind transparent und wollen, dass Sie den Wert der Arbeit erkennen.

Bei uns gibt es keine langen Wartungsverträge, Kündigungsfristen, vertragliche Hintertüren und sonstiges.

Wir machen's vernünftig.

Die bei weitem am häufigsten gestellte Frage.

Die Antwort ist recht einfach: Eine Webseite kann alles zwischen 1.500 und 15.000 EUR kosten. Mit Web-Shops, komplexen Applikationen, einem Kundenbereich, Angebotsrechnern, Suchmaschinenmarketing und diversen anderen Leistungen kann es sogar darüber hinaus gehen.

Brauche ich das alles?

Das ist genau die richtige Frage. Die meisten Unternehmen brauchen eine Webseite mit einem guten Corporate-Design, Logo, News-Modul, um die Kunden auf dem laufenden zu halten, eventuell ein paar Produkt- und Mitarbeiterbilder bzw. eine Speisekarte, einen gut gepflegten Google Places Eintrag und gut platzierte AdWords.

Je nach Komplexität, Kosten für Texte, Fotos, Nachbesserungen und bereits vorhandenen Daten und Inhalten variieren Kosten für eine Webseite sehr stark. Versuchen Sie doch einmal  unseren Webseiten-Rechner.

Ganz einfach: Die Produkte und Leistungen, die wir liefern, sind zu spezifisch und erfordern immer eine zuvorige Recherche. Und dann ist es wie in jedem anderen Bereich: Es gibt anstrengende Kunden und es gibt angenehme Kunden.

Es gibt hier und da mal Unternehmer, die am liebsten alles selbst machen wollen. Da wird ein Layout so oft "korrigiert", bis es so unfassbar unübersichtlich ist, dass wir es gar nicht mehr als unsere Arbeit abliefern möchten. So etwas kostet Zeit und damit letztendlich auch Geld.

Fakt ist, je konkreter Ihre Vorstellungen sind und desto mehr Sie gewillt sind, Experten ihre Arbeit machen zu lassen, desto günstiger wird die Dienstleistung, die wir erbringen. Schauen Sie sich unten einmal die Checklisten an.

Das sollten Sie uns liefern können, um eine schnelle Entwicklung der Internetpräsenz zu gewährleisten. Je vollständiger Ihre Daten sind, desto schneller und besser wird das Ergebnis da sein.

  1. Genaue Farbvorstellungen für Logo und CI, gegebenenfalls Vorgaben für zu verwendende Elemente
  2. Genaue Vorstellungen davon, was nicht gewünscht ist. Geometrische Figuren, bestimmte Farben, etc.
  3. Fotos zur Illustration und Werbung in guter Qualität
  4. professionelle Fotos von Ihrem Team, ggf. ein Gruppenfoto
  5. Texte, eine Beschreibung dessen, was Ihr Unternehmen tut, was Ihr Kerngeschäft ist
  6. Was ist Ihr Einzugsgebiet? Arbeiten Sie überregional?
  7. Referenzen: Welche Unternehmen setzen auf Sie?
  8. Alleinstellungsmerkmale: Was macht Ihr Unternehmen besonders? Warum wählt man Sie und nicht den Mitbewerber?
  9. Profile von Ihren Mitarbeitern, Standorten und sonstigen Inhalten, die für Ihre Kunden wichtig sind.
  10. Zugangs- bzw. Kontaktdaten von Ihrem zuvorigen Anbieter, um die ggf. Portierung Ihrer Domain einleiten zu können

Bitte verlassen Sie sich auch auf unsere Kompetenz. Wir werden keine Texte mit Rechtschreib- und Grammatikfehlern in unserer Arbeit nutzen. Gleiches gilt für selbstgemachte Fotos in unzureichender Qualität.

Bedenken Sie:

Eine Webseite kann immer nur so gut sein, wie die Informationen, die diese untermauern.

Ähnlich wie bei Web brauchen wir auch hier genaue Daten. Auch hier gilt: Je vollständiger Ihre Daten sind, desto schneller und besser wird das Ergebnis da sein.

  1. Genaue Farbvorstellungen für Logo und CI, gegebenenfalls Vorgaben für zu verwendende Elemente
  2. Genaue Vorstellungen davon, was nicht gewünscht ist. Geometrische Figuren, bestimmte Farben, etc.
  3. Fotos zur Illustration und Werbung in druckfähiger Qualität* (entfällt natürlich für Visitenkarten und ggf. auch für andere Printmedien. Frage ist: Liefern Sie Fotos oder machen wir welche?)
  4. Alleinstellungsmerkmale: Was macht Ihr Unternehmen besonders? Warum wählt man Sie und nicht den Mitbewerber?
  5. Print-Impressum. Wer ist verantwortlich, wie kontaktiert man Sie? Handelt es sich um eine Aktion?

*mindestens 300dpi - heißt, dass ein Bild von 1600x1200 Bildpunkten für den Druck einer Postkarte ausreicht.

Ehrlichkeit siegt. Versprechen Sie auf Printsachen das, was Sie liefern.

Nein. Flash ist tot. Wir werden Ihnen nichts verkaufen, was weder zukunftssicher noch gut für Ihr Unternehmen ist.

Ein Artikel aus 2011, der bis heute recht behält:

Fast fertig!

Aber, mal im Ernst. Für alle größeren Projekte haben Sie von uns mit Projektbeginn einen Kunden-Login erhalten, in welchem Sie den Zwischenstand Ihres Projekts jederzeit anschauen können, inklusive aller Arbeitsschritte, Entwürfe, und geschätzter Restdauer. Sollten Sie die Login-Daten verlegt haben, schreiben Sie uns einfach. Wir senden Ihnen diese gerne erneut zu.

Schreiben Sie uns!

Interesse, Anregungen, Kritik? Was es auch ist, wir können über alles reden.