CMS

Content-Management-Systeme - oder kurz "CMS" - sind die Verwaltungssysteme hinter Webseiten, die man nutzt, um Inhalte zu verwalten, ohne sich dabei mit der Technik im Netz oder mit Design, Satz und sonstigen Aspekten auskennen zu müssen. Für kleine und mittelständische Unternehmen so wie Zweige von großen Konzernen sind die gängigen Open Source CMSe absolut ideal. Die Nutzung derer ist frei von jeglicher kostenpflichtiger Lizenz und es gibt meist große Gemeinschaften hinter diesen Systemen, die diese nutzen und weiter entwickeln.

Welches CMS für Sie in Frage kommt, ist abhängig davon, was Sie mit Ihrer Präsenz darstellen möchten. Von einer Statischen Webseite raten wir in der Regel ab. Der Entwicklungsaufwand ist meist fast genau so hoch wie die Einbindung in ein CMS und für jede weitere Änderung oder inhaltliche Anpassung brauchen Sie uns nie wieder.

Sollten Sie ein neues Design wünschen, können Sie Ihre bereits gepflegten Inhalte weiter verwenden und müssen für die Einrichtung des CMS keine Kosten mehr tragen, sondern lediglich für das Design und die Einbindung desselben. Wichtig ist dabei, dass Sie etwas zukunftssicheres und flexibles verwenden. Wir verwenden zum Beispiel kein CMS wie Joomla, oder setzen auf solchen Seiten auf, da es unseres Erachtens nach viel zu kompliziert zu bedienen und keineswegs intuitiv ist.

Erfahrungsgemäß werden Seiten, die auf einem kompliziertem CMS aufsetzen, nicht weiter gepflegt, weil den Nutzern die Lernkurve zu groß ist. Und damit ist der Nutzen eines CMS dahin.

Wir werden immer die Einbindung in ein CMS anbieten und Ihnen an unserer Demo-Seite zeigen, wie einfach so etwas zu verwalten ist.